You are currently browsing the category archive for the ‘kalt’ category.

Auf Initiative von Landesrat Rolf Holub findet am Freitag den 19. Jänner 2018 von 10:30 bis 13:30 Uhr die 1. Kärntner Seenkonferenz im Architektur Haus Kärnten statt, bei der in einem breiten Beteiligungsprozess das Thema „Raumordnung am See“ diskutiert werden soll.

„Wie wollen wir mit unseren Seen in Zukunft umgehen?“

In einem intensiven Workshop erarbeiten BürgermeisterInnen, Gemeinde- und Landesbedienstete sowie Baukulturinitiativen und Interessierte mögliche Antworten auf diese Frage.

Anmeldung bis 16.01.2018 unter office@architektur-kaernten.at

Einladung zur 1. Kärntner Seenkonferenz

Werbeanzeigen

Am 13. und 14. Oktober 2016 fand in St. Corona am Wechsel die 5. Leerstandskonferenz organisiert vom Architekturbüro nonconform statt. Die kleine Tourismusgemeinde in den Wiener Alpen hat aufgrund der steigenden Schneefallgrenze mit zunehmendem Leerstand zu kämpfen. Ungenutzte touristische Infrastrukturen, stillgelegte Gasthäuser, verlassene Gasthöfe prägen das Ortsbild, was während eines GEHsprächs durch den langgezogenen Ort deutlich wurde. Die kürzlich errichtete Wechsellounge als gefühltes neues Zentrum war Austragungsort der hochkarätig besetzten Veranstaltung. Innovative touristische Konzepte, künstlerische Interventionen, aber auch Szenarien zur gesunden Schrumpfung gaben Impulse für die Belebung des Ortskerns und Fokussierung im Tourismus. Alle Beiträge der Vortragenden und Ergebnisse der Diskussionsrunden sind in Kürze auf www.leerstandskonferenz.at nachzulesen.

Am Donnerstag den 2. Juni 2016 um 15 Uhr veranstaltet der Verein KALT UND WARM gemeinsam mit dem Verein LandLuft eine Baukultur-Schifffahrt auf dem Wörthersee, bei der positive Beispiele aber auch kritische Entwicklungen besprochen werden.

Der Verein KALT UND WARM lädt in Kooperation mit dem Verein LandLuft anlässlich der Architekturtage 2016 und im Rahmen der Baukulturverantwortlichen-Tagung in Velden zu einer Baukultur-Schifffahrt auf dem Wörthersee ein. Das Thema „Wert/Haltung“ wird dabei aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet:

  • Welchen Wert hat die „Wörtherseearchitektur“ für Gäste und für Einheimische?
  • Wie lassen sich touristische Bauten aus den 1950/60er Jahren heutigen Anforderungen entsprechend in Wert setzen?
  • Welche Haltung nehmen bzw. nahmen Gemeinden gegenüber Investoren ein und was sind bzw. waren die Folgen?
  • Welche Leuchtturmprojekte am Wörthersee schaffen baukulturellen Wert für die Zukunft?

Nach einem Impulsvortrag von Prof. Karin Raith zum „Bauen am Wasser“ analysieren wir unter anderem den Aussichtsturm auf dem Pyramidenkogel, das Parkhotel Pörtschach und das Hotel Schloss Velden. Auf unserer Baukultur-Schifffahrt begleiten uns Expert/innen aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Geschichte, Architektur, Landschaftsplanung und sprechen über die besichtigten Bauten und Orte und deren Wert/Haltung aus ihrer jeweiligen Sichtweise.

Termin: Donnerstag, 2. Juni 2016, 15:00 Uhr
Ort: Schiffsanlegestelle Kurpark Velden

Teilnahmegebühr für Schifffahrt und Vorträge: 20 Euro
Anmeldungen an office@architektur-kaernten.at

Kalender

April 2019
M D M D F S S
« Okt    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930  

Archiv

KALT & WARM LOGO

Werbeanzeigen